Unsere AGB und Hausordnung

Reise- und Zahlungsbedingungen des Ferienhofes am Biberbach

Diese Reise- und Zahlungsbedingungen sind Bestandteil des mit uns geschlossenen Vertrages. Damit schaffen wir die notwendigen Voraussetzungen für einen gelungenen und geregelten Urlaub.

1. Abschluss des Vertrages

Die Buchungsanfrage erfolgt mündlich, schriftlich, telefonisch, per Email oder per Fax. Der Gast erhält eine schriftliche Buchungsbestätigung entsprechend seiner Buchungsanfrage bzw. des zurückgesandten Buchungsformulars, womit er uns den Abschluss des Gastvertrages verbindlich anbietet. Der Gastvertrag kommt zustande, sobald die Buchungsbestätigung dem Gast in schriftlicher Form zugeht und die Anzahlung durch den Gast geleistet wurde.

2. Bezahlung

Innerhalb von 7 – 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 25% der Übernachtungskosten fällig. Sie ist unter Angabe der Rechnungsnummer zu überweisen. Die Anzahlung wird auf die Abschlussrechnung angerechnet. Der Gesamtpreis der Rechnung wird mit Rechnungslegung über die Restzahlung bzw. spätestens am Abreisetag gezahlt. Folgende Zahlungsmodalitäten können vereinbart werden: Überweisung im Voraus oder Barzahlung.

3. Leistungen, Preise

Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen im aktuellen Kataloge  „Landurlaub in Thüringen“, „Reiseziel Eisenach & Wartburgregion“ unserer Homepage „Ferienhof-am-Biberbach.de“ bzw. der Internetportale „Landsichten.de“ mit Suchwort „Ferienhof am Biberbach“, „urlaub-anbieter.com/entrich.htm “ sowie die aus den hierauf bezugnehmenden Angaben der Buchungsbestätigung verbindlich. Grundsätzlich sind im Preis sämtliche Nebenkosten (z.B. Strom, Heizung, Wasser) , Bett- und Tischwäsche, Handtücher, Endreinigung und Parkplatz bereits enthalten.

4. Rücktritt durch den Gast

Der Gast kann jederzeit vor Reisebeginn vom Gastvertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erklärt werden. Wird vom Gastvertrag zurückgetreten oder die Reise nicht angetreten, können wir angemessenen Ersatz für unsere Aufwendungen verlangen. Die Höhe richtet sich nach den Übernachtungskosten. Im Falle Ihres Reiserücktrittes können wir ohne Nachweis
bis zum 60.Tag vor dem gebuchten Termin 25%
bis zum 35. Tag vor dem gebuchten Termin 50%
danach und bei Nichterscheinen 80%
als Entschädigung für bereits entstandene Aufwendungen und den entgangenen Gewinn fordern.
Bis zum Reiseantritt kann sich der Gast durch schriftliche Mitteilung durch andere Personen ersetzen lassen.

5. Rücktritt und Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann nach Antritt des Aufenthaltes den Gastvertrag kündigen, wenn der Gast das Leben auf dem Ferienhof nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Kündigung des Gastvertrages gerechtfertigt ist. Im Falle einer Kündigung werden die vollen Übernachtungskosten für den vorgesehenen Aufenthalt berechnet.

6. Haustiere

Das Mitbringen von Haustieren ist grundsätzlich nicht erlaubt.

7. Die Ferienwohnung

Die Endreinigung der Ferienwohnung wird generell durch den Vermieter ausgeführt. Die Wohnung wird im gereinigten Zustand vom Gast übernommen. Bei der Abreise ist die Wohnung im ordentlich und im besenreinen Zustand an den Vermieter zu übergeben. Die Übernahme der Ferienwohnung durch den Gast kann nicht vor 14.00 Uhr erfolgen. Die Anreise erfolgt in der Regel bis 18.00 Uhr. Bei späterer Anreise ist der Vermieter zu benachrichtigen, um die Wohnungsübergabe zu gewährleisten. Die Rückgabe der Wohnung erfolgt am Abreisetag in der Zeit von 10.00 bis 10.30 Uhr und wird direkt an den Vermieter übergeben, soweit nichts anderes vereinbart wurden. Der Gast haftet für alle durch ihn, seine Familie und mitgebrachte Dritte verursachten Schäden oder Beschädigungen an Haus und Inventar.

8. Reiserücktrittsversicherung

Zur persönlichen Absicherung des Gastes empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

9. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort sind am Wohnsitz des Vermieters.


Damit sich auch die nächsten Gäste wohlfühlen können, informiert der Gast bitte unverzüglich den Vermieter, wenn ein Missgeschick passiert ist.


Wir wünschen einen guten und erholsamen Aufenthalt auf unserem Ferienhof.